20. Todestag von Cousteau - Legendäre "Calypso" startet bald wieder

20. Todestag von Cousteau - Legendäre "Calypso" startet bald wieder

Palma (dpa) - Die Hoteliers auf der Baleareninsel Mallorca erwarten ein Rekordjahr. Seit April gebe es einen regelrechten Ansturm auf die Zimmer, bis einschließlich November seien bereits jetzt zahlreiche Hotels ausgebucht, berichtete die «Mallorca Zeitung» am Montag. Eine Nebensaison im klassischen Sinne scheine es in diesem Jahr nicht zu geben. «Noch nie war die Auslastung so komplett, die Preise so hoch und die Saison so lang», hieß es.

Kreuzfahrt-Boom setzt Werften und Hafenstädte unter Druck

Kreuzfahrt-Boom setzt Werften und Hafenstädte unter Druck

Kreuzfahrten sind schwer angesagt. In Deutschland, in Europa und weltweit reisen immer mehr Passagiere auf den schwimmenden Hotels. Doch es wird eng - auf den Werften, die Kreuzfahrtschiffe bauen, und auch in den Hafenstädten, die sie ansteuern. Hamburg (dpa) - Friedrich Joussen, Chef des Reisekonzerns Tui, würde gern mehr investieren, kann aber nicht. «Wenn wir könnten, würden wir mehr Schiffe bauen lassen», sagte er vor kurzem der Zeitung «Euro am Sonntag». «Aber die großen Werften sind komplett ausgelastet.»

Traditionsreiche Veranstaltung: Mittelalterfest "Rabska fjera"

Traditionsreiche Veranstaltung: Mittelalterfest "Rabska fjera"

Vom 25. bis 27. Juli 2017 findet auf der Insel Rab wieder das traditionelle Mittelalterfest statt, das zu den schönsten kroatischen Brauchtumsveranstaltungen zählt. Eröffnet wird die "Rabska fjera" mit dem Aufziehen der Fahne, dann startet ein dreitägiges Event, bei dem sich die Gäste auf eine faszinierende Zeitreise begeben. So sind beispielsweise die Inselbewohner als Steinmetze, Imker oder Münzschmiede unterwegs und führen altes Handwerk vor, das Highlight des Festes ist dann das professionelle Armbrustschützen-Turnier zwischen Rab und San Marino. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden sich auch unter www.rab-visit.com/de. Foto: www.pixabay.com/PetiStenzelova

Luxuriöse Yachten für Ritz-Carlton

Luxuriöse Yachten für Ritz-Carlton

Die bekannte Luxushotelmarke Ritz-Carlton Hotel Company wagt nun auch den Sprung in das Kreuzfahrtbusiness und hat drei Luxusschiffe in Auftrag gegeben. Die Yachten werden über 149 Suiten verfügen und 298 Reisenden Platz bieten. Darüber hinaus wird es auf den Schiffen auch zwei Duplex Penthouse Suiten geben, die in Kooperation mit Tillberg Design of Sweden entstehen. Je nach Saison werden ab Anfang 2019 sieben- bis zehntägige Kreuzfahrten in der Karibik, in Lateinamerika, Nordeuropa und im Mittelmeer angeboten. Für kulinarische Höhepunkte sorgt ein Restaurant von Sven Elverfeld, des Weiteren können sich die Urlauber im "Signature Ritz-Carlton Spa" bzw. in der Panorama Lounge entspannen. Nähere Informationen sind auch unter www.ritzcarlton.com/en/yachts abrufbar. Foto: www.pixabay.com/SofiLayla

Strengere Kontrollen in Kroatien

Strengere Kontrollen in Kroatien

Die Hafenbehörden in Kroatien verlangen immer häufiger von Skippern, die aus Italien einreisen, einen schriftlichen Nachweis über ihre Ausklarierung. Anlass für diese verschärften Kontrollen ist der Versuch, die Auflagen, die für das Schengen-Abkommen notwendig sind, möglichst genau zu erfüllen. Kroatien gehört zwar zur EU, ist aber dem Schengen-Abkommen noch nicht beigetreten. Daher sind die Aus- und Einklarierung bei einem Grenzwechsel gesetzlich vorgeschrieben. Skipper müssen also nun sowohl in Italien als auch in Kroatien einen Port of Entry anlaufen und dann den bürokratischen Prozess korrekt durchlaufen. Foto: www.pixabay.com/31774