Bavaria New Sport 360 Coupé

Bavaria New Sport 360 Coupé

Die Bavaria New Sport 360 Coupé ist die ideale Motoryacht für alle, die hohe Ansprüche an Komfort und Luxus stellen. Ganz neu ist die Sitzecke auf dem Heck, die man im Nu zu einer Sonnenliege umgestalten kann, um dort ganz entspannt die Sonne zu genießen. Sehr viel Liebe zum Detail herrscht auch unter Deck, wo Hölzer, Kissen und Pölster ideal aufeinander abgestimmt wurden.

Cremige Scampi-Suppe

Cremige Scampi-Suppe

Zutaten: 800g Scampi 30g Tomatenpüree 20g Butter 1 EL Weinbrand 100ml süße Sahne 1l Fischfond Vegeta, Pfeffer, Lorbeerblatt Das Fleisch aus den Scampi auslösen und in Stücke schneiden. Danach werden die Panzer der Scampi kleingehackt und in Butter angeröstet. Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt zugeben und mit dem Fischfond aufgießen. Eine Stunde köcheln lassen und druch ein Sieb abgießen. In einem weiteren Topf Butter zerlassen und das Scampifleisch anbraten. Weinbrand darübergießen und flambieren. Anschließend das Tomatenpüree dazugeben und kurz köcheln lassen. Den Scampifond abgießen und mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken. Dann die Sahne dazugeben und erhitzen. Aus: Larsonsen, Lars: Kroatische Rezepte. Spezialitäten der kroatischen Küche Foto: www.pixelio.de/ Rainer Sturm

Nin - älteste kroatische Stadt

Nin - älteste kroatische Stadt

Die kleine Stadt Nin war in der Antike eine Siedlung der illyrischen Liburner, anschließend gründeten die Kroaten im 7. Jahrhundert hier wieder eine Ortschaft, die sie zum weltlichen und geistlichen Zentrum ihres Königreiches machten. Hier fand man auch das sechseckige Viseslav-Taufbecken, in dem sich die ersten slawischen Fürsten taufen ließen. Nin ist etwa 15 Kilometer von Zadar entfernt und mit dem Festland durch zwei Brücken verbunden. Ein Geheimtipp sind die wilden Sandstrände der Insel, an denen sich hauptsächlich einheimische Surfer und Badegäste aufhalten. Die Bedingungen zum Surfen sind hier ideal und das Windsurfcenter Surfmania bietet auch Kurse für Kite- bzw. Windsurfer an. Foto: www.pixelio.de/ Dieter Schütz

Neue App: Yacht Navigator

Neue App: Yacht Navigator

Durch den Yacht Navigator werden die Karten von Delius Klasing in Form einer Rasterkarten-App dargestellt. Somit sind wichtige Bootsdaten wie Speed, Grund bzw. GPS-Position jederzeit abrufbar und werden übersichtlich auf der Karte gezeigt. Die Daten sind dabei entweder als Infoleiste oder über einen Reiter am linken Rand ersichtlich. Ab dem 19. März 2015 können alle DK-Kartensätze im App-Store (itunes.apple.com) heruntergeladen werden, wobei Sätze für Kroatien, die Balearen, Dänemark, Schweden bzw. die deutsche Ostsee erhältlich sind. Im Laufe des Jahres werden Versionen für Windows-mobile Geräte bzw. Smartphones folgen, außerdem wird es ein Update geben, mit dem es möglich ist, Hafeninfos abzurufen. Foto: www.pixelio.de/ DLConsulting

Dimension 3 von Marinepool

Dimension 3 von Marinepool

Das neue Ölzeug mit dem Namen Dimension 3 eignet sich besonders für ambitionierte Segler, wobei die Produkte auf Grund ihrer 3D-Struktur eine sehr gute Luftzirkulation bzw. einen besseren Sitz bieten. Zu der neuen Serie gehört eine Salopette, ein Smock bzw. eine Jacke, die aus Dermizax-3D-Stoff hergestellt sind. Das Material ist äußerst atmungsaktiv und absolut dicht, außerdem schützen PU-Beschichtungen an Armen und Schultern vor eventuellem Abrieb. Die Bündchen am Hals bzw. an den Armen sind aus Polyurethan, wodurch verhindert wird, das Wasser in die Kleidungsstücke eindringt. Die drei Teile sind in silbergrau bzw. orange erhältlich, die Kosten belaufen sich dabei auf 330 Euro für den Smock bzw. auf 400 Euro für Jacke und Salopette. Nähere Infos unter www.marinepool.de. Foto: www.pixelio.de/ Thomas Max Müller