Istrien: Segler vor Umag aus Seenot gerettet

Trotz einer  Sturmwarnung  am letzten Sonntag , hatten sich zwei Bootsfahrer mit ihrem 11 Meter langen Segelboot von Rovinj auf den Weg in Richtung Montefalone in Italien gemacht. Aufgrund des starken böhigen Windes ist westlich von Umag die Takelage zu Bruch gegangen und teile davon haben sich in die Antriebswelle des Schiffes gedreht. Damit war die Yacht nicht mehr manövrierfähig und wurde in Richtung Südwesten abgetrieben .

MRCC leitete Rettung ein

Es folgte eine Rettungsaktion, die von dem Nationalen Zentrum für die Koordinierung von Such- und Rettungsmaßnahmen in Rijeka, in Verbindung mit dem Rettungszentrum MRCC in Triest organisiert wurde. Daran haben zwei Boote der Wasserschutzpolizei und ein Boot des Hafenkapitäns von Umag teilgenommen.

Sie konnten das Boot etwa 5 nautische Seemeilen vor Umag, wo es einen Wellengang von etwa drei Metern Höhe gegeben hat, erreichen und haben es in den Hafen von Umag geschleppt. Dort ist man gegen 16:15 Uhr eingetroffen. Die beiden italienischen Besatzungsmitglieder konnten unverletzt an Land gebracht werden.

Quelle: Hina



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.