Sturmböen sorgen für Chaos in Kroatien

Unwetter KroatienZagreb (dpa) - Sturmböen mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 220 Stundenkilometern haben große Teile Kroatiens lahmgelegt. In Zagreb und der Hafenstadt Rijeka kam es am Montag wegen umgestürzter Bäume zu einem Verkehrschaos. Autobahnen wurden wegen Unfallgefahr durch Wind komplett gesperrt, Schulen blieben ebenso geschlossen wie Unternehmen. Der orkanartige Wind deckte Dächer ab, drückte in Zagreb die Mauer eines Gebäudes ein und ließ die Stromversorgung in einigen Regionen zusammenbrechen. Im Hinterland der nördlichen Adria fiel der erste Schnee.

 

Foto: flickr.com/Nelson Martins