Kroatien: Mehr Touristenankünfte im ersten Halbjahr

Tourismus KroatienKroatien darf sich im Jahr 2013 über steigende Touristenzahlen freuen. Wie nun bekannt geworden ist, stiegen die Ankünfte im ersten Halbjahr auf 6,7 Millionen. Damit sind von Januar bis Juli dieses Jahres rund drei Prozent mehr Touristen in das Land eingereist. Die Zahl der Übernachtungen hingegen blieb in etwa konstant bei 36,6 Millionen in den ersten sieben Monaten. Wie Tourismusminister Darko Lorencin erklärte, sind zudem rund 30.000 neue Stellen in Kroatien in diesem Sommer entstanden, was als positives Indiz gewertet werden darf.

Damit dürfen sich die Tourismusbetriebe in Kroatien im Jahr 2013 auf neue Rekordeinnahmen freuen. Schon im Vorjahr wurden im Tourismussektor in dem Land an der Adria 6,83 Milliarden Euro eingenommen. Dies sind allein 15 Prozent des Bruttoinlandproduktes. In diesem Jahr dürften die Netto-Einnahmen der Betriebe selbst deutlich anwachsen mit Blick auf die steigenden Tourismuszahlen. Dazu trägt auch bei, dass Kroatien die Mehrwertsteuer für touristische Dienstleistungen seit Anfang des Jahres von 25 auf zehn Prozent gesenkt hat.

 

Foto: flickr.com/Thomas Kohler