Österreicher im Urlaub – am liebsten mit dem Auto nach Italien oder Kroatien

Urlaub_an_der_Adria-01Österreicher verreisen genauso gerne wie Deutsche oder Schweizer. Allerdings bevorzugen die Alpenbewohner eine Urlaubsreise mit dem Auto. Ein Reiseportal hatte unlängst eine Analyse in Auftrag geben, um zu ermitteln, wie und wohin Österreicher im Urlaub unterwegs sind. Da Ergebnis ist eindeutig: am liebsten geht es mit dem Auto Richtung Italien oder Kroatien. Ganz vorne mit dabei, das italienische Lido di Jeselo, dicht gefolgt von der kroatischen Stadt Porec. Die Reisebuchungen in diesem Jahr übertreffen die vom Vorjahr. Ob längere Aufenthalte oder Kurztrips – Bella Italia und Kroatien sind die Top-Reiseziele. Mit dem Auto in die Ferien verreisen mehr als 50 Prozent der Österreicher. Sie schätzen die Vorteile einer straighten Streckenplanung und legen Reisetermine gerne flexibel. Mit dem Auto geht es über die Brennerautobahn Richtung Verona über Venedig nach Lido di Jeselo. Von Innsbruck sind das knapp über 400 km, in 4 bis 5 Stunden sind gestresste Urlauber am Ziel. In diesem Jahr haben rund 2.000 Österreicher mehr als im Vorjahr Reiseunterlagen für Italien und Kroatien angefordert.

 

Deutschland nicht unter den Topzielen

Zwar mögen die Österreicher die Deutschen, aber zu den liebsten Urlaubszielen zählt Good Old Germany nicht. Umgekehrt sieht es anders aus. Deutsche Urlauber lieben Österreich und buchen sommers wie winters Reisen in die Alpen. Nach Spanien und Italien ist Österreich beliebtestes Reiseziel. Ob mit dem Auto von Wien ins kroatische Porec oder mit dem Flieger von Hamburg ins Burgenland – wer günstig nach Unterkünften oder kompletten Reisepaketen sucht, kann bei Ebookers Gutscheincodes nutzen und sich 30 Euro Rabatt sichern. Gelistet sind mehr als 100.000 Hotels und 450 Fluglinien. Die Sparaktionen wechseln monatlich, auch für Veranstaltungen können Gutscheine eingelöst werden.

 

Urlaub_an_der_Adria-02Ruhe an der Adriaküste

Österreicher wollen Entspannung, kulinarische Hochgenüsse und möglichst dem Massenandrang entgehen. Deshalb fährt der Alpenbewohner gemütlich nach Kroatien. Das Land an der Adriaküste beherbergt eine ganze Reihe zauberhafter Inseln und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch immer mehr deutsche Urlauber machen sich auf nach Istrien, Krk und Cres. Die Autoreise von Österreich dauert weniger als einen Tag. Am schnellsten geht es über Trieste in Italien und die slowenische Hauptstadt Ljubljana. In ein paar Monaten beginnt die Hauptsaison. Dann heißt es für die Österreicher: Ab ins Auto und auf nach Bella Italia oder Kroatien.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.