Serbien stellt Pass eines untergegangenen Staates aus

Zagreb (dpa) - Mit dem Pass eines nicht mehr existierenden Staates ist eine 63-jährige Serbin aufgeflogen, die seit vielen Jahren in Frankreich lebt und in Kroatien Urlaub machen wollte. Die Frau sei nach zwei Tagen in den Transiträumen des Flughafens von Pula auf der Halbinsel Istrien an der nördlichen Adria wieder in eine Flugzeug in Richtung Paris gesetzt worden, berichtete die Zeitung «Novi list» am Dienstag. Die serbische Botschaft in der französischen Hauptstadt habe der Frau vor vier Jahren den Pass des Staates Serbien und Montenegro ausgestellt, obwohl der schon seit 2006 nach der Abspaltung von Montenegro nicht mehr existiert. Das Reisedokument galt bis zum Jahr 2020.

Erneut zahlreiche Bootsunfälle an der kroatischen Adriaküste

Mljet an der AdriaAn der kroatischen Adriaküste gab es in den vergangenen Tagen wieder eine Reihe von Unfällen mit Booten und Yachten. Unter anderem wurde dabei eine 60-jährige Frau aus Frankreich nahe der Insel Mljet schwer verletzt. Beim Hantieren mit der Ankerkette hat sich die Französin nach Angaben der kroatischen Behörden die schweren Verletzungen zugezogen. Sie musste von ihrem Boot per Krankentransport ins Krankenhaus nach Dubrovnik verbracht werden.

Read more...

Veli Brijun: 300 Millionen Euro sollen investiert werden

In der kroatischen Inselgruppe Brijuni an der nördlichen Adria wird es in den kommenden Jahren offenbar einige Investition geben. Die Regierung des neuen EU-Mitgliedsstaates rechnet mit einem gesamten Investitionsvolumen von 300 Millionen Euro in Veli Brijun. Entsprechende Investoren sowie Planer sollen aktuellen Berichten aus Kroatien zufolge bis zum kommenden Sommer gefunden werden.

Read more...

Kroatien: Anzahl der Yachtvermietungen gestiegen

Yachten AdriaDas Interesse, die kroatische Adria mit einem Charter-Boot, einer Motoryacht oder einer Segelyacht zu entdecken, scheint immer mehr zu steigen. Dies ergibt sich anhand der Zahlen des kroatischen Ministeriums für Seefahrt, Verkehr und Infrastruktur. Demzufolge wurden in der ersten Hälfte dieses Jahres insgesamt 32.571 Vermietungen von Booten und Yachten registriert. Dies sind rund 500 Vermietungen mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Read more...

Kroatien – eines der schönsten Wassersportreviere der Welt

Wassersport_Kroatien-01Kroatien gilt zu Recht als eines der schönsten Wassersportreviere der Welt, mit fast 1800 km Küstenlinie und 1200 vorgelagerten Inseln – manche karg, andere dicht begrünt und nicht einmal 50 sind bewohnt. Dazu kommen unzählige lauschige Buchten mit türkis strahlendem Wasser, sehenswerte Altstädte, spektakuläre Natur – kein Wunder, dass die Tourismus Organisation der Vereinten Nationen Kroatien auf Platz 18 der weltweit beliebtesten Urlaubsziele gesetzt hat. Auch viele deutsche Touristen reisen zum Segeln oder Motorbootfahren an die kroatischen Adriaküste. Sie sollten aber auch wissen, dass dort die wohl schlimmste Wassersportbürokratie in Europa herrscht. Stress und Ärger drohen, wenn Sie nicht Bescheid wissen, aber richtig vorbereitet werden Sie einen Traum-Urlaub erleben.

Read more...