Museumsdorf zeigt ursprüngliches Leben in Dalmatien

Ursprüngliches Leben auf dem Land zeigt das neue Museumsdorf in Pakovo Selo zwischen Ibenik und Drni in Kroatien. Das Ethnoland Dalmati umfasst 15.000 Quadratmeter und liegt etwa zehn Kilometer vom Haupteingang zum Nationalpark Krka entfernt, wie das kroatische Tourismusbüro mitteilt. Dalmati ist der erste Ethnolandpark in Kroatien. Er wurde zur Gänze in traditionellen Mauertechniken errichtet. Die Rekonstruktion eines typischen dalmatinischen Dorfes wirke wie ein Fenster in die Vergangenheit der Region, erklären die Tourismuswerber. Auf dem Gelände gibt es unter anderem «Großvaters Haus» mit Küche, Feuerstelle, einer Schenke, in der man den einheimischen Wein Debit kosten kann.

In der Nähe befinden sich Gemüsegärten und junge Olivenbäume, auf den Weiden und in den Ställen stehen Schafe, Ziegen und Esel, das Gut beaufsichtigt ein kroatischer Schäfer. Das Ethnoland Dalmati hat auch ein Haus der alten Handwerke, in der Schmiede, Weber, Steinmetze, Tischler und andere Handwerker arbeiten.

 

http://www.dalmati.com