Italienischer Minister will "kultiviertere" Touristen

Busse voller Reisegruppen, Touristen, die ihre Füße in öffentlichen Brunnen waschen und nur in Venedig, Rom oder Florenz die Sehenswürdigkeiten abhaken: Der italienische Kulturminister will einen «kultivierteren» Tourismus in Italien. «Mich interessiert nicht der Tourist, der vom Kreuzfahrtschiff steigt, sich zu einem Outlet führen lässt und ein Foto vom Kolosseum macht und abreist», sagte Dario Franceschini der Zeitung «La Repubblica» (Mittwoch). Er strebe einen Tourismus «der Exzellenz» an.

So sollten zum Beispiel weniger bekannte Sehenswürdigkeiten abseits der Achse Venedig-Florenz-Rom sowie Kulturangebote gefördert werden. Aber auch in den Touristenstädten gebe es Kunstschätze, die wenige Menschen besichtigen würden. In Apulien werde daneben zum Heiligen Jahr, das Papst Franziskus ab Ende 2015 ausgerufen hat, ein Pilgerweg eingeweiht, der mit dem nach Santiago de Compostela in Spanien mithalten könne, so Franceschini.

Foto: www.pixelio.de/ Rainer Sturm



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.