Reisen für Kinder und Jugendliche – So sehen Ferien aus

RiminiViele Eltern stehen immer wieder erneut vor dem Problem: Wohin mit meinem Kind in den Ferien? Vor allem berufstätige und alleinerziehende Eltern grault es immer wieder davor. Diese Sorgen sind auch verständlich. Denn es war selten so schwer wie heute. In unserer heutigen Zeit ist es nicht mehr selten, dass Eltern sogar mehreren Jobs nachgehen müssen, um über die Runden zu kommen. Da kommen die Ferien nie wirklich recht. Doch dabei gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten für Eltern.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Reiseveranstaltern, welche betreute Kinderreisen in den Ferien anbieten. Das Onlineportal jungesreisen.org bietet eine Vielzahl an Ferienlager und Kindercamps in den Frühlingsferien, Sommerferien und Herbstferien an. Von A wie Abenteuercamp bis Z wie Zirkuscamp findet man hier alle Reisen. Kinder mit unterschiedlichen Interessen können ihre Ferien in vollen Zügen genießen. Dabei werden die Kinder rund um die Uhr betreut. Geschulte Betreuer und Reiseleiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf und führen die gesamten Highlights durch. Eltern können Ihre Kinder zum Feriencamp-Anfang ins Kinderferienlager bringen und zum Ende der Woche wieder abholen. Ein betreutes Kindercamp ist nicht nur für Eltern ein absoluter Mehrwert. Auch Kinder profitieren vor allem in der Entwicklung von einem solchen Ferienerlebnis. Soziale Kompetenzen wie Gemeinschaftsverhalten werden bei solchen Reisen gebildet. Das bedeutet, dass ein Kinderferienlager mehr als nur ein Lückenfüller in den Ferien ist.

 

Jugendliche hingegen sind schon in einem gewissen Alter, wo die Reise durchaus ins Ausland gehen kann und sollte. Beliebte Feriendomizile sind unter anderem Spanien und Italien. Vor allem das Urlaubsland Italien gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Kein Wunder, denn kaum ein Urlaubsziel kann so viele weiße Sandstrände in Europa bieten wie dieses. Die Toskana im Nordwesten des Landes ist die beliebteste Urlaubsregion, wenn man der Tourismuszentrale in Italien Glauben schenken mag. Die Städte Pisa, Florenz und Siena sind das Aushängeschild der Urlaubsregion. Aber auch Rimini ist eine beliebte Stadt an der Adriaküste. Vor allem für junge Menschen, welche ihren Urlaub mit jeder Menge Party verbinden wollen. Die Urlaubsländer rund um das Mittelmeer bieten uns zahlreiche Argumente, um den Sommerurlaub dort zu verbringen.

Immer beliebter als Ferienangebot werden die Sprachreisen. Vor allem Sprachlehrer appellieren an solche Reisen, da Schüler bei einer solchen Reise nicht nur das ferne Land kennenlernen, sondern auch ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Bei vielen Schülern wächst auch das Interesse, eine Sprache mit mehr Begeisterung zu erlernen. In unserer heutigen Gesellschaft nimmt es immer mehr an Wichtigkeit zu, eine oder mehrere Fremdsprachen zu erlernen. Sprachreisen in Englisch, Spanisch und Französisch gibt es einige. Ebenso Schüler, die sich Sorgen machen, dass ein Sprachurlaub keinen Spaß macht und sich dabei täuschen. Denn oftmals unterscheiden sich diese nicht großartig von den Kinderreisen oder Jugendreisen. Die Sprache lernt sich hier wie von selbst.

 

Foto: flickr.com/Luca Vanzella



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.