Italien: San Daniele Schinken - die Aromen von Bergen und Meer vereint

san_daniele_schinkenSan Daniele Schinken ist ein luftgetrockneter Schinken aus Italien. Im Geschmack und Aussehen ähnelt er dem Parmaschinken. Er ist von rosabräunlicher Farbe mit einer schmalen, weißen Fettschicht, der Geschmack ist aromatisch-süßlich. Den echten San Daniele erkennt man nicht nur an seinem Stempel, sondern auch an dem so genannten Spitzfuß (Klaue), der nicht entfernt wird. Die Tradition des San Daniel Schinken im Speziellen hat sich in dem kleinen Ort San Daniel del Friuli entwickelt, der dem Schinken auch seinen Namen gab. Das dortige Zusammentreffen von trockener Luft aus den Alpen und feuchtwarmer von der Adria schafft ein besonderes günstiges Klima für die Reifung der Schinken das ihm auch seinen unvergleichlichen milden Geschmack und Duft verleiht.

Jener unverwechselbarer Geschmack, der König, Kirchenfürsten und Dichter erfreut, und so den Schinken weit über die Landesgrenze hinaus bekannt machte. Die Herstellung des Schinken San Daniel wird nach alter handwerklicher Tradition ausgeführt. Die für die Zubereitung des San Daniel Schinkens verwendeten Schweine müssen aus autorisierten Regionen Nord- und Mittelitaliens stammen und während der Aufzucht eine ausgewogene Diät befolgen. Die Tiere müssen bei der Schlachtung mindesten neun Monate alt sein und das Gewicht darf nicht unter 160 kg liegen. Die Keulen werden über eine Dauer von 12 bis 14 Tagen mehrfach mit Meersalz eingerieben, massiert und wieder abgerieben und anschließend mindestens 13 Monate luftgetrocknet. Er schmeckt besonders gut pur mit Weißbrot, in Salaten oder zur Pasta - ein Schinken der auf der Zunge zergeht!



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.