Mediterrane Schönheiten: Elaphiten-Inseln

Die Elaphiten sind ein Archipel nordwestlich von Dubrovnik. Sie bestehen aus insgesamt dreizehn Inseln, wobei nur drei davon bewohnt sind. Die Inseln beeindrucken vor allem auf Grund ihrer subtropischen Vegetation, der landschaftlichen Schönheit sowie den zahlreichen Klöstern, aber auch Strandliebhaber und Wanderer kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Die größte Insel ist Sipan, die sehr reich an alten Kirchen ist und wo die Menschen hauptsächlich von der Landwirtschaft oder der Fischerei leben. Sehr beeindruckend ist hier auch die Grüne Grotte mit ihrem türkisblauen Wasser und einer traumhaften Unterwasserwelt. Oder aber man leiht sich ein Kanu, um die benachbarten Buchten zu erkunden.

Tipp: Übernachten Sie auf der Insel im Hotel Sipan, das 2011 zu den 100 besten europäischen Reisezielen gewählt wurde.

Foto: www.pixelio.de/ Horst Schröder

 

Pittoreske Buchten: Drvenik Veli

Die Insel Drvenik Veli ist rund 12 Quadratkilometer groß und liegt nordwestlich von Solta. Hier werden vorwiegend Wein, Oliven sowie Gemüse und Obst angebaut, außerdem leben sehr viele Einwohner vom Fischfang. Der größte Ort ist Drvenik Veliki, er befindet sich auf der nordwestlichen Seite der Insel. Drvenik Veli verfügt über zahlreiche malerische Buchten mit Kiesel- oder Sandstränden, Jachten ankern am besten in der Duvenik-Bucht, kleinere Boote können auch in der Grabula-Bucht vor Anker gehen.

Tipp: Besuchen Sie hier auch die Kirche des heiligen Georg aus dem 16. Jahrhundert oder die unvollendete Kirche des heiligen Nikolaus, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde.

Foto: www.pixelio.de/ by-sassi

Karibikfeeling: Sveti Klement

Die Insel Sveti Klement liegt an der Südspitze von Hvar und gilt als echter Geheimtipp. In der Bucht Vlaka findet man ein kleines, romantisches Fischerdorf, Olivenhaine, Wein- und Gemüsegärten und herzliche, gastfreundliche Menschen. Auf Sveti Klement sollte man außerdem unbedingt die Pension Tonci besuchen und dort die Spezialität des Hauses, Brodetto a la Tonci, ein Fischgulasch mit Zwiebeln, Tomaten und Wein probieren. Dazu trinkt man den ausgezeichneten Hauswein, der aus den Rebsorten Vugava und Bogdanusa hergestellt wird. Die Marina auf Sveti Klement ist das ganze Jahr über geöffnet und verfügt über insgesamt 160 Liegeplätze mit Strom- und Wasseranschluss.

Foto: www.pixelio.de/ Peter von Bechen

Hübscher Küstenort: Trsteno

Trsteno befindet sich etwa zwanzig Kilometer von Dubrovnik entfernt und ist ein pittoresker Küstenort mit beeindruckender Vegetation und einem etwa 2,8 Hektar großem Arboretum. Hier ließ die Familie Gucetic-Gozze im Jahr 1502 eine Sommerresidenz mit einem riesigen Park anlegen, die aber beim Erdbeben zerstört wurde. Der Park wurd aber nach dem ersten Weltkrieg erweitert und heute gedeihen hier Sträucher und Bäume aus der ganzen Welt. Vor dem Eingang stehen zwei riesige Platanen und der Brunnen wird von einer Neptunstatue bewacht.

 

Foto: www.pixelio.de/ Elheim

Törnempfehlung: Insel Unije

Westlich von Losinj liegt die wunderbar ruhige Insel Unije, wo sich den Besuchern eine sehr ursprüngliche Landschaft und wurnderbar klares Wasser offenbart. Die Ortschaft Unije verfügt auch über einige Pensionen, Restaurants und Wanderwege, hier kann man ungestört entspannen und die Natur auf sich wirken lassen. An der südwestlichen Seite liegt außerdem die Halbinsel Polje mit zahlreichen Plätzen zum Baden und Sonnen. Unije entfaltet bereits im Frühjahr ihre Reize, wenn die gesamte Insel nach Kräutern duftet, aber auch der Herbst eignet sich noc wunderbar für ausgedehnte Spaziergänge.


Foto: www.pixelio.de / Katrin Schindler