Yachtbau: Bavaria mit kleiner Vision-Schwester

Nach der bavaria_vision_42erfolgreichen Premiere der Vision 46, stellt die bajuwarische Serienwerft die nächste Yacht der Luxusreihe vor: Die Vision 42 kommt mit allen Features und Neuheiten der großen Schwester und wird im September auf der Messe in Cannes ihre Weltpremiere feiern. Durch innovative Formen und ihr außergewöhnliches Exterieur Design überzeugt die Vision 42 bereits auf den ersten Blick. Dabei bietet sie an Deck Ergonomie für Steuermann und Crew: Durch die optimale Anordnung der Bedienelemente ist die Luxusyacht bequem zu steuern. Der große Loungebereich bietet extra Komfort für alle Mitreisenden.

Zwei komfortable Kabinen und ein optimales Raumkonzept machen die Vision 42 zu einer luxuriösen Fahrtenyacht. Das Interieur kombiniert edles Mobiliar mit funktionaler Ausstattung und bietet Schlafplätze für bis zu sechs Personen an Bord. Ausgestattet mit innovativen Features, wie die neue Bavaria Dock und Trim Control, die speziell für Bavaria entwickelt wurden, bietet die Vision 42 einfaches Handling und Segelspaß - egal ob Einhand oder mit Crew.

Technische Daten:

Gesamtlänge:            12,80 m

Gesamtbreite:              4,05 m

Tiefgang Standard:      2,07 m

Tiefgang Option:          1,62 m

Leergewicht:              9800 kg

Ballast:                       2450 kg

Motor:                      Volvo-Penta Saildrive D2-40, 40 PS/29 kW

Treibstofftank:             210 L

Wassertank:                210 L

Kabinen – Nasszellen:  2 - 1

Kojen:                             4

Stehhöhe im Salon:     2,00 m

Segelfläche:                 88 m²

 

Weitere Informationen: www.bavaria-yachtbau.com



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.