Hallberg-Rassy 310 - leichte Handhabung

halberg2Mit der gewonnenen Erfahrung aus über 2.145 verkauften 31-Fussyachten (Monsun 31, 312, 94 Kutter und 31) und dem enormen Zuspruch der neuen HR 372 kommt nun die komplett neue von Frers gezeichnete Hallberg-Rassy 310. Sie ersetzt die erfolgreiche HR 31 MK II die 16 (!) Jahre gebaut wurde und 2006 noch den Titel „Testsieger“ in einem Vergleichstest in der „Yacht“ mit neueren Konstruktionen anderer Hersteller in der gleichen Bootsgröße gewann. Konstruktionen, die von Anfang an gelungen sind, halten sich eben lange auf dem Markt.

Read more...

Neue Boote: PTS 26 Weekender - retroklassisches Kajütmotorboot

pts26Die "PTS 26 Weekender" ist ein retroklassisches Kajütmotorboot für Küste und Binnen. Ihre Idee ist dem schwedischen Petterson - Schärenboot der 20er Jahre nachempfunden und verbindet die Anmut des klassischen Backdeckers mit den technischen Möglichkeiten und Komfortbedürfnissen unserer Zeit.

Wirklicher Allrounder
Die PTS 26 bietet eine Kajüte mit 2 Schlafplätzen, Tisch, einer Pantry mit Kühlschrank und - für den Komfort besonders wichtig – einer abgeschlossenen Nasszelle mit WC. Das große Cockpit lädt zum Ausspannen, Sonnenbaden, Essen, Angeln und schönen Stunden mit Freunden, Gästen und Familie ein: Die PTS 26 ist ein wirklicher Allrounder. Bei schlechtem Wetter kann das gesamte Cockpit mit einer soliden Kuchenbude geschlossen werden. Unter dem großen Cockpitzelt können auch zwei weitere Schlafplätze, bzw. eine große Liege zum Sonnenbaden eingerichtet werden.

Read more...

Neuheiten auf der Boot 2010 -Teil 1: Segelboote und -yachten



Oyster mit DoppelsteuerAdria6

 

Erstmals auf dem europäischen Festland zeigt Oyster aus Ipswich die 575, die erste der britischen Werft mit Doppelsteuerstand im Mittelcockpit. Den Rumpf des 17,99 m langen Cruisers entwickelte Rob Humpreys, erfahren im Konzipieren von schnellen Rümpfen, beispielsweise für America’s Cupper und Volvo Ocean Racer. Gefertigt ist die Slup als Kompositbau aus Kevlar, Carbon und E-Glass. Mit ihren vier Kabinen ist die 575 als Familienyacht gedacht, eine der beiden Etagenbettkabinen könnte aber auch einer zweiköpfigen Crew zugeteilt werden. Der Standardkiel des 28 Tonners taucht 2,70 m tief ein, der 25 m hohe Mast trägt etwa 195 qm Segeltuch. Motorisiert ist die edle Segelyacht mit einem VW 5 Zylinder. Ihre Vorgängerin, die Oyster 56, wurde 70 mal gebaut und wird auch weiterhin parallel gefertigt.

 

Oyster                                                                                    

Kontakt: Britta Bunkenberg, Tel.: +49 40 64 40 08 80 

 

 

 

Elan mit Schwenksäule

 

Die 9,25 m lange Elan 310 aus Slowenien kommt zum ersten Mal nach Düsseldorf. Der Performance Cruiser wurde für schnelles Segeln konzipiert. Er erhielt zwei Ruderblätter für optimale Anströmung selbst bei Lage. Das Steuerrad sitzt auf einer schwenkbaren Säule im Cockpit. Schwenkbar, damit der Steuermann jeweils von der höheren Kante aus allerbesten Überblick hat. Ein Doppelsteuerstand würde den Platz im Cockpit zu sehr einengen. Zu den weiteren Besonderheiten der 3,75 t schweren Sandwich Konstruktion (GFK und Schaum) zählen ein aus dem Bug ausfahrbarer Genakerbaum aus Carbon und ein 1,90 m eintauchender T-Kiel. Bis zu sechs Personen können in den beiden Kabinen und im Salon übernachten.  

 

Elan                                                                                        

Kontakt: Claudia Guttsche, Tel.: +49 38 370 25 10

 

Deltania 30 - familienfreundliche Fahrtenyacht

Deltania 30 - familienfreundliche Fahrtenyacht

520Die Deltania 30 ist eine komfortable Tourenyacht. Als Weiterentwicklung unserer erfolgreichen 25 S wird auch dieses Schiff auf hohem bootsbauerischen Niveau individuell gebaut.
Dimensioniert als familienfreundliche Fahrtenyacht mit viel Platz und Komfort ist dieses Schiff mit variablem Tiefgang durch Ballastschwert ideal zum Trockenfallen und für flache Reviere geeignet. Mit ihren guten Segeleigenschaften lässt sie mit den Kriterien Geschwindigkeit, Wendigkeit und Höhe am Wind auch die Herzen passionierter Segler höher schlagen. Ebenso ist sie gut einhand zu segeln, noch trailerbar und widersteht auch den Bedingungen rauerer Segelreviere durch ihre Kentersicherheit nach CE.
Das Deckslayout wie auch der Innenausbau eröffnet viele durchdachte Details, die das Leben und Segeln mit dieser Yacht erfüllend und angenehm gestalten.

Technische Daten

    * Länge über Alles: 9,55 m
    * Länge Wasserlinie: 8,30 m
    * Breite: 2,95 m
    * Tiefgang: 0,45 m/1,50 m
    * Verdrängung: 2.940 kg
    * Ballast: 950 kg


 www.deltania.com

Zivilversion - Patrouillenboot Rodman 1170

rodmann_1.jpgSegler und Motorbootfahrer verstehen sich nicht immer gut. Das liegt an den zum Teil ganz unterschiedlichen Vorlieben und Lebensweisen zu Wasser. Der Segler liebt das Rustikale, Funktionelle, von dem er sicher ist, dass es auch bei Windstärke 9 noch funktioniert.

Viele Motorbootfahrer hingegen sind eher dem extrovertierten, verspielten Stil zugeneigt und Booten, die aussehen wie Raketen auf dem Weg in die Umlaufbahn. Zumindest dann, wenn sie über ein großes Geschwindigkeitspotential verfügen. So etwas polarisiert.

 

  Solide Bauweise

Ein Polizeiboot dagegen muss ganz anders aussehen und beschaffen sein, soll außer Autorität auch noch Vertrauenswürdigkeit ausstrahlen. Somit ist die Umwidmung einer aggressiv gestalteten Yacht zur Ganovenjagd schwierig. Umgekehrt funktioniert das eher - wie im Fall der Rodman 1170. Anzeige Stabile Konstruktion, unauffälliges Äußeres mit klaren Linien Die hat im Grunde alles, was man sich als Techniker oder als Amtsträger wünschen kann: stabile Konstruktion, unauffälliges Äußeres mit klaren Linien, Profilook und einen Rumpf, der leicht ins Gleiten zu bringen ist. Ein ideales Motorboot also für kleine Touren bei einigermaßen gemäßigtem Treibstoffverbrauch (obwohl die durchfließenden Mengen absolut natürlich immer noch groß sind).

 

Read more...