Selbermachen: Anstriche richtig ausführen

Painting-BoatJedes Jahr mit dem Beginn der Saison wartet der Skipper darauf endlich "Hand anlegen" zu können. Sei es nur das Polieren des eigenen Bootes oder aber auch ein kompletter neuer Anstrich. AdriaNews gibt hier in Zusammenarbeit mit Voss-Chemie Hinweise und Tipps, so dass die Arbeit ein glänzender Erfolg wird. Am Ende des Artikels finden Sie zudem einen Download Link mit dem sie zwei Handbücher über Farben und deren Anwendung kostenlos herunterladen können.

Arbeitsbedingenungen

Farben können ihre Verarbeitungseigenschaften bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen verändern. Die in diesem Leitfaden angegebenen Trocken-/ Aushärtezeiten und Überstreichintervalle gelten bei folgenden Voraussetzungen (wenn nicht anders angegeben):

    - Temperaturen bei 20°C

    - eine relative Luftfeuchtigkeit (RH) von 60-65 %

    - ein gut belüfteter Arbeitsbereich

Temperatur

Da ein Anstrich bei unterschiedlichen Temperaturen erfolgen kann, ist oft eine Anpassung der angegebenen Trocken- und Aushärtezeiten erforderlich. Als nützliche Faustregel gilt, die Trocken- bzw. Aushärtezeit dann zu verdoppeln, wenn die Temperatur um 10°C sinkt und sie zu halbieren, wenn die Temperatur um 10°C steigt. Andere Temperaturintervalle sind entsprechend zu berechnen. Die Eigenschaften einer Farbe ändern sich bei Temperaturschwankungen. Bei niedrigen Temperaturen haben Farben eine dickere Konsistenz und müssen verdünnt werden. Die empfohlenen Werte/Maximalwerte für Verdünner sollten stets eingehalten werden. Niemals stärker verdünnen. Ein Anstrich bei Temperaturen, die über den empfohlenen Höchstwerten liegen, sollte unbedingt vermieden werden. Die beschleunigte Trocken- bzw. Aushärtezeit kann das Fließvermögen der Farbe derart verringern, dass jeder Pinselstrich deutlich wird. Eine direkte Sonneneinstrahlung auf den Lackfilm hat die gleiche unerwünschte Wirkung, weil die zu bearbeitende Oberfläche viel wärmer ist als die Umgebungstemperatur. Informieren Sie sich über die Mindesttemperatur für die Anwendung der von Ihnen gewünschten Farbe. Bei einer zu niedrigen Temperatur härtet die Farbe nicht aus. Das Ergebnis: Läuferbildung, verringerte Haftung zwischen den Schichten und Glanzverlust.

Relative Luftfeuchtigkeit

Die ideale Luftfeuchtigkeit sollte 65 % nicht überschreiten (gemessen mit einem Hygrometer). Diese Bedingung ist normalerweise erfüllt, wenn die zu streichende Fläche angefeuchtet wird und innerhalb von 10 – 15 Minuten trocknet. Nie zu früh am Tage oder zu spät nachmittags mit dem Anstreichen beginnen, da sich Kondensat oder Tautropfen auf dem Untergrund oder dem frischen Anstrich bilden können.

Belüftung

- Arbeiten im Bootsschuppen: Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung, damit die Lösemittel verdunsten können und die Farbe gut aushärtet. Eine Blasenbildung wird so vermieden.

- Arbeiten im Freien: Arbeiten Sie an einem möglichst windstillen Tag, damit sich kein Staub auf der Oberfläche ablagern kann und der Verlauf von lösemittelbasierten Farben optimiert wird. Sie erhalten einen gleichmäßigeren Endanstrich.

Hier geht es zum Download



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.